Welches Problem lösen wir?

Thorsten Polleit: „Viele Menschen teilen meine Sorge um unser Geldsystem und stellen sich die Frage nach der richtigen Geldanlage. Seit der Finanzkrise habe ich begonnen, mit einem Value Investor zusammenzuarbeiten, weil ich aus der Historie gelernt habe, dass eine langfristige, unternehmerische Aktienanlage am besten geeignet ist, Vermögen zu schützen und zu vermehren.”

Warum ist Geldanlage so schwierig?

Als Portfoliomanager können Sie Ihr Renditeziel mit Anleihen nicht mehr erreichen.
•  Als Privatanleger erhalten Sie kaum noch Zinsen auf Spareinlagen.
Sie machen sich Sorgen um die Stabilität unseres Finanzsystems.
Mit Aktien fühlen Sie sich den Schwankungen der Börse ausgesetzt und fürchten dauerhafte Kursverluste.
Sie haben kein Vertrauen in Anlageberater.

Wir bieten eine Lösung für diese Probleme.

Zunächst möchten wir Ihnen etwas Wichtiges sagen. Wir besitzen keine Kristallkugel, mit der wir Aktienkurse, Zinsen oder Wechselkurse kurzfristig, also in den nächsten Wochen oder Monaten, vorhersagen können. Wir akzeptieren ganz einfach kurzfristige Preisschwankungen. Deshalb eignet sich unsere Lösung nur für die Anleger, die vorübergehende Kursrückgänge ertragen können und die Preisvolatilität nicht mit Risiko gleichsetzen.

Unsere Aufmerksamkeit liegt auf der richtigen Auswahl von einigen wenigen herausragenden Unternehmen, die ihren Wert pro Aktie über einen langen Zeitraum steigern können. Mit diesen unternehmerischen Beteiligungen können wir Ihr Kapital langfristig am besten vor dauerhaften Wertverlust schützen und überdurchschnittlich vermehren.

Genauso gehen erfolgreiche Investoren vor. Beispielsweise hat Warren Buffett in der Zeit von 1973 bis 1982 – einer Phase hoher Inflation und Rezession – eine jährliche Durchschnittsrendite von 34,7% erzielt, während der S&P 500 Index lediglich um 8,6% – und damit um weniger als die Inflation – angestiegen ist.

Die Historie lehrt uns auch, dass ein gutes langfristiges Investmentergebnis – gemessen über mindestens 10 Jahre – nicht durch Glück, gutes Bauchgefühl oder das richtige Händchen entsteht. Es ist vielmehr das Ergebnis von harter fokussierter Arbeit und dem Anwenden richtiger Prinzipien. Für uns bedeutet dies, dass wir uns vor jedem Investment umfassend von der Qualität eines Unternehmens überzeugen.

Tiefes, intensives Research

Matthias Riechert: „Die Herausforderung beim Value Investing ist die Umsetzung. Meine Aufgabe ist es, Qualitätsunternehmen zu identifizieren und zu bewerten. Gute Kandidaten sind selten, denn sie müssen bestimmte Eigenschaften besitzen, um sich möglichst lange von der Normalität des Wettbewerbs abzusetzen. Sie müssen ferner von einem Management geführt werden, das denkt und handelt wie ein Eigentümer und gute Kapitalallokation praktiziert. Daher beinhaltet meine Arbeit viel akribisches Lesen, das Besuchen von Firmen, Messen und Konferenzen sowie der Austausch mit Managern, Industriespezialisten und anderen Investoren. So trage ich Informationen zusammen, mit deren Hilfe ich Unternehmenskandidaten vergleichen und bewerten kann.”

Wir investieren nur dann, wenn (1) ein Unternehmen über herausragende Qualitätselemente verfügt, und wenn (2) der Börsenpreis unter dem von uns geschätzten Wert liegt. Letzteres ist das simple Prinzip des Value Investings. Das Anwenden dieses Prinzips senkt unser Verlustrisiko und macht uns daher gelassen im Umgang mit Börsenschwankungen.

Damit auch Sie gelassen bleiben können, legen wir viel Wert auf das Schreiben unserer halbjährlichen Briefe. Ihr Investment besteht nicht aus einer Wertpapierkennnummer mit Kursnotiz, sondern aus Anteilen an realen Unternehmen. Darum erläutern wir ausführlich, welche Unternehmen wir für Sie gekauft haben und wie sie sich entwickeln. Bei vielen unserer Unternehmen sind wir aus Research-Zwecken Kunde. Wir haben beispielweise unsere Privat- und Geschäftskonten bei der Metro Bank eingerichtet und testen damit laufend das Produktangebot. Bei jeder neuen Filialeröffnung freuen wir uns und fühlen uns als stolze (Mit-) Eigentümer. Genauso sollten Sie sich fühlen, denn mit der Einstellung eines Inhabers verbindet sich eine gesunde, langfristige Verbindung mit Ihrem Investment. Wir haben alle Briefe gesammelt und Sie können diese hier abrufen.

Vertrauen

Zwei große Versicherungsunternehmen haben den Start unseres Fonds ermöglicht und frühzeitig mit uns investiert. Darüber hinaus investieren unsere Familien, Freunde, Bekannte, private und institutionelle Anleger und auch wir selber in unseren P&R REAL VALUE Fonds. Wir vertrauen darauf, dass unsere Anleger mit uns langfristig anlegen (vielleicht sogar bis zur nächsten Generation). So kommen wir in den Genuss des Zinseszinseffekts, der von vielen (oftmals jungen) Anlegern unterschätzt wird.

Wenn Sie als Anleger Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, macht dies nur Sinn, wenn Sie unsere Art des Investierens verstehen und eine langfristige Lösung suchen. Nur so erreichen wir eine Stabilität, die es uns erlaubt, dann kaufen zu können, wenn andere verkaufen müssen. Daraus entsteht ein struktureller, immer stärker werdender Vorteil, von dem alle Beteiligten profitieren.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte die Fragen und Antworten.

Dr. Thorsten Polleit

ist Volkswirt und spezialisiert auf die Austrian School of Economics. Er ist der Kopf hinter den politisch-ökonomischen Analysen, Chefvolkswirt der Degussa-Goldhandel GmbH und Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland.

Matthias Riechert

ist Value Investor. Er bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Kapitalmarkt mit (u.a. Citigroup) und absolvierte seinen MBA an der London Business School und an der Columbia Business School, der Wiege des Value Investing, an der Warren E. Buffett 1961 graduierte.